Magdalena

Magdalena

„Ich komme aus Niederösterreich, aber ich studiere jetzt auf der Universität hier in Wien. Im Moment warte ich auf dem Zug, womit ich zu meiner Schwester fahre, um mit ihr Zeit zu verbringen. Sie ist zehn Jahre alt. Ich will ihr zeigen, dass es wichtig ist, in ihren Gedanken Freiheit zu haben und zu tun, was sie genießt. Ich will auch, dass sie oft in der Natur ist. Es ist erschreckend, wie viel die nächste Generation immer auf den Handys anschauen.”


“I am from lower Austria, but I’m studying at the university here. I’m waiting to get on a train to go spend some time with my sister. She’s ten. I hope to show her that it’s important to be free in her thoughts and do to things she enjoys. I also want her to be in nature. It’s a little scary how much the next generation is always connected to their phones.”